Prof. Dr. Armin Stock

Foto: Tilman Domika

Armin Stock ist ein breit ausgebildeter Psychologe, der eine frühe Prägung in der experimentellen Psychologie erfuhr, sich in dieser auch zu Hause fühlt, dennoch aber offen für theoretische, pragmatische und anwendungsbezogene Ansätze geblieben ist.
Bereits zu Beginn der neunziger Jahre erwachte sein Interesse an der Geschichte der Psychologie, wachgeklingelt durch eine Ausstellung des damaligen Instituts für Geschichte der Neueren Psychologie der Universität Passau. Über die Jahre ist dieses Interesse gewachsen und hat mit einer in weiten Teilen psychologiehistorischen Habilitationsschrift einen ersten Höhepunkt erhalten.
Die Freude daran, Psychologie auch unter Anwendungsgesichtspunkte zu betreiben und deren Erkenntnisse in die Öffentlichkeit zu tragen, konnte Armin Stock durch zwei Vertretungsprofessuren in Arbeits- und Organisationspsychologie an der Universität Würzburg, durch über Jahren laufende Drittmittelprojekte mit der Wirtschaft sowie durch die Initiierung einer berufskundlichen Fernsehreihe zu Tätigkeitsfeldern von Psychologen und schließlich durch die Neugestaltung des Telekollegs Psychologie ausleben. Für letztere Leistung erhielt er 2004 den Preis für Wissenschaftspublizistik der Deutschen Gesellschaft für Psychologie.
Seit 2008 leitet Armin Stock das Adolf-Würth-Zentrum für Geschichte der Psychologie.

Tel. ++49 - 931 - 31-82620
Fax. ++49 - 931 - 31-88685
E-Mail: Armin.Stock@uni-wuerzburg.de